Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern 2016

 


Der erstmals vergebene Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern ist eine erfolgreiche, gemeinsame Initiative von Knstlerhaus Lukas Ahrenshoop, Literaturhaus Rostock, Literaturzentrum Vorpommern im Koeppenhaus Greifswald, freiraum-verlag Greifswald in Kooperation mit dem LiteraturRat
M-V und wird 2017 fortgesetzt werden. Vergeben wurden ein Preis der Jury
und drei Publikumspreise.

Preistrger der Jury  KAI GREHN

Der in Berlin lebende Autor und Regisseur
Kai Grehn erhlt den von der Jury vergebenen Hauptpreis, der aus einem einmonatigen Aufenthalt im Knstlerhaus Lukas, einem Stipendiengeld in Hhe von 2000 Euro, einer Publikation und einer Lesereise besteht. Grehn hatte einen Auszug aus seinem Romanmanuskript Funken oder So glcklich wie wir ist kein Mensch unter der Sonne eingesandt. Mit seinem Text gelinge es dem 1969 in Grevesmhlen geborenen Autor, seine Leser durch Mrchen-motive, seinen eigenen Ton und eine dichte, geradezu musikalische Prosa in eine leichte, heitere, beinahe sedierte Stimmung einzulullen, erklrte die Jury. Unterschwellig gerate dann eine ganze Menge Welt hinein, von der Vergangenheit der Groeltern bis hin zu den Glcksversprechen und Glcksimperativen unserer Gegenwart.

Neben Kai Grehn waren aus 104 Einsendungen von der Jury nominiert:
Okke Baumbach
Mathias Jeschke
Johanna Sailer
3. Preis Publikumspreis
Marion Skepenat
2. Preis Publikumspreis
Katrin Sobotha-Heidelk
1. Preis Publikumspreis

Wir danken recht herzlich den Jurymitgliedern Dr. Anne Blaudzun,
Dr. Wiebke Porombka und Prof. Dr. Moritz Baler



Seitenanfang