Galerie im Kloster



Ausstellungen
Konzerte
Kunstgespräche
Kunstkindergarten

Profil


Die Galerie im Kloster des Kunstvereines Ribnitz-Damgarten befindet sich im Klosterkomplex des ehemaligen Klarissen-klosters der Boddenstadt. Sie bildet zusammen mit dem Deutschen Bernsteinmuseum das kulturelle Zentrum der Stadt.

Die Galerie im Kloster verbindet ein modernes, zeitgenössisches Ausstellungsprogramm mit den historischen Kunstschätzen aus der Sammlung des Landkreises Nordvorpommern und fördert dabei interessante Wechsel-wirkungen zutage. Die Galerie im Kloster versteht sich als Ort des offenen Dialogs zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Regionalität und Globalität. Hier kann man Entdeckungsreisen durch das lokale und globale, historische und zeitgenössische Kunstgeschehen machen.

In einer ständigen Sonderausstellung werden Werke von Lyonel Feininger präsentiert, die zu Motiven aus Ribnitz und Damgarten entstanden sind. Seine „Zeichenexpeditionen“ an die Ostsee führten Lyonel Feininger schon 1905 nach Ribnitz und Damgarten, wo er die märchenhafte Idylle der Kleinstadt und die Faszination für ihre mittelalterlichen Bauwerke entdeckte und in zahlreichen Zeichnungen, Radierungen und Holzschnitten umsetzte. Bis 1921 hielt er sich mehrfach in der Stadt zwischen Meer und Bodden auf.
Wenig bekannt sind die Comics von Lyonel Feininger, die schon 1905 entstanden sind und die Eindrücke Feiningers von der „Märchenstadt Ribnitz“ in mehreren Bildausschnitten wiedergeben. Diese Sonderausstellung versteht sich als Dokumentation und zeigt darüber hinaus ausgewählte Originale Feiningers zu wechselnden Schwerpunkten seines künstlerischen Wirkens in Ribnitz-Damgarten und an der Ostsee. 
Neben der Präsentation der Sammlung des Landkreises, zeitgenössischen Ausstellungen und den Werken Feiningers bietet der Kunstverein ein attraktives Veranstaltungsprogramm. Dieses Angebot gilt schon für die Kleinsten: Ein „Kunstkindergarten“ bietet Kindern die Möglichkeit, spielerisch und mit viel Spaß die Welt der Kunst zu entdecken. Die „Kunstpause“ aber auch das bewährte „Kunstfest“ laden schließlich zum Verweilen und Genießen ein. Die „Kunstgespräche“ bieten die Möglichkeit, Lesungen und Konzerte, die Aspekte der Literatur und der Musik mit der Bildenden Kunst verbinden, zu erleben und die Schnittstellen zwischen den Künsten aufzuspüren.



Ansprechpartner:
Annette Winter
(Leiterin)

Galerie im Kloster
des Kunstvereines Ribnitz-Damgarten
Im Kloster 9
18311 Ribnitz-Damgarten

Tel.: 03821 - 47 01
Fax: 03821 - 88 91 40

Möglichkeit der Zusammenarbeit


Möglichkeiten der Zusammenarbeit bestehen nicht nur im Bereich von gemeinsamen Ausstellungsprojekten, sondern auch im Rahmen oben genannter Veranstaltungen. Besonders die monatlichen Kunstgespräche und das im Juni jeden Jahres stattfindende Kunstfest sind geeignet, die Arbeit und besondere Projekte der Stipendiatinnen und Stipendiaten des Künstler-hauses Lukas einzubeziehen. Besonderes Interesse haben wir zudem in der Entstehung und Uraufführung von Neukomposi-tionen zu Werken von Lyonel Feininger, die in Kooperation von Kunstverein Ribnitz-Damgarten und einem Projektstipendium des Künstlerhauses Lukas finanziert werden können.

Konkrete Raumsituation


Im Erdgeschoss der Galerie im Kloster stehen etwa 100 qm Ausstellungsfläche in vier separaten Ausstellungsräumen zur Verfügung. Weitere Räumlichkeiten im Obergeschoss sind nutzbar. Die Galerie im Kloster verfügt darüber hinaus über einen weitläufigen Außenbereich.

D. Lißke „blue rose“ Mischtechnik

Die Galerie Im Kloster außen


Egon Schrick o.T. Zeichnung



Seitenanfang