Umweltbibliothek


BÜCHER

Das Künstlerhaus Lukas stellt eine kleine Auswahl an Büchern und Filmen zum Thema Nachhaltigkeit zur Ausleihe zur Verfügung.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir legen die Bücher/Filme für Sie zur Abholung bereit.

Ausleihfrist Bücher: 4 Wochen, Filme: 2 Wochen

Künstlerhaus Lukas
Dorfstr. 35
18347 Ahrenshoop
Fon 03 82 20 / 69 40
post@kuenstlerhaus-lukas.de



NOTIZEN FÜR MORGEN: 17 ZIELE IN DER PRAXIS
Beispiele aus Mecklenburg-Vorpommern
Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV, Heinrich-Böll-Stiftung MV

Die Vereinten Nationen verabschiedeten 2015 auf dem Gipfeltreffen die „2030 - Agenda für nachhaltige Entwicklung“ mit insgesamt 17 Zielen. Diese globalen Nachhaltigkeitsziele werden anhand von Beispielen aus Mecklenburg-Vorpommern aufgezeigt und erklärt.




2019, 2. Aufl., Broschüre
Akademie für Nachhaltige Entwicklung MV & Heinrich-Böll-Stiftung MV

KULTURGESCHICHTE DES KLIMAS
Von der Eiszeit bis zur globalen Erwärmung
Wolfgang Behringer

Alle sprechen vom Wetter: wir auch. Darüber, wie es werden wird, gibt es derzeit mehr Voraussagen als sonst üblich; aber was wissen wir über Klimaschwankungen vor 500 Jahren, vor 5000 Jahren? Und wie können wir überhaupt etwas über die Geschichte des Wetters wissen? Schließlich: Wie haben sich die Klimaschwankungen auf den Menschen, sein Wohlbefinden und seinen Erfindungsgeist ausgewirkt? Wolfgang Behringer führt uns ein in die historische Forschung zur Klimaentwicklung; er zeigt uns, was heute als gesichertes Wissen gelten kann, welche Schwankungen es gab und wie sie das Fortkommen des homo sapiens behinderten oder beförderten. Ein Stück weit bietet das Buch naturwissenschaftliche Fundierung, um dann für die Geschichte ab dem Mittelalter dem Zusammenhang zwischen Klimaentwicklung und kultureller Entfaltung detaillierter nachzuforschen. Behringers lesenswertes Buch führt uns plastisch vor Augen, mit welchen Schwierigkeiten, manchmal aber auch mit welch außergewöhnlich angenehmen Wetter-Epochen etwa in der Staufer- Zeit unsere Vorfahren konfrontiert waren und wie sie damit umgingen. Das lehrt uns nicht zuletzt Mut zu fassen, den Klimawandel als die Herausforderung unserer Generation zu begreifen und in einem besseren Sinne zu beeinflussen. (Klappentext)

2007, 2. Aufl., 352 Seiten
C.H.Beck, München
ISBN 978-3-406-52866-8


ES GIBT KEINEN PLAN(ET) B
Das Handbuch für die großen Herausforderungen unserer Zeit
Mike Berners-Lee 

Klimawandel, Welternährung, Biodiversität, Plastikmüll, – die Liste der akuten Weltprobleme scheint endlos. Doch was ist am dringendsten, was bringt uns wirklichen Lösungen näher? Wie können wir den CO2-Ausstoß nachhaltig minimieren? Sollten wir alle Vegetarier werden? Wie können wir die Kontrolle über die rasante technogische Entwicklung behalten? Und vor allem: was kann jeder Einzelne konkret tun?
Die ist kein Kassandra-Buch, sondern ein ebenso umfassendes wie unterhaltsam geschriebenes Handbuch eines Experten, der über die drängendsten Probleme der Menschheit seit Jahren wissenschaftlich forscht, diese substanziell analysiert hat und nun erstmals konkrete und gangbare Lösungswege aufzeigt. Untermauert von belegten Fakten und Analysen liefert Mike Berners-Lee ein wirklich umfassendes Bild der großen Herausforderungen unserer Zeit in Umwelt-, Wirtschafts- und Gesellschaftsfragen.
Dabei geht er den Ursachen dieser Probleme auf den Grund, hinterfragt konsequent unsere Lebens- und Denkweisen und eröffnet den Blick auf Lösungen, zu denen jeder einzelne von uns konkret und sofort beitragen kann. (Klappentext)

2020, 2.Aufl., 320 Seiten
Midas Verlag, Zürich
ISBN 978-3-03876-530-1


MEHR GEHT NICHT!
Der Postwachstums-Reader
Blätter für deutsche und internationale Politik (Hrsg.)

Ohne Wachstum ist alles nichts, lautet das credo des Lapitalismus. Derweil nimmt der globale Klimawandel immer bedrohlichere Ausmaße an. Die Konsequenz ist zunehmender Zynismus: „Nach uns die Sintflut“ heißt die Devise. Doch eine wachsende Bewegung will sich mit diesem Fatalismus nciht abfinden. Die Befürworter des Postwachstums stellen das wesentliche Wirtschaftsmodell radikal in Frage, in Theorie und Praxis. Was heißt heute gutes Leben - und wie wäre ein Ausstieg aus der Wachstumslogik möglich? (Klappentext)

2015, 333 Seiten
Edition Blätter, Berlin
ISBN 978-3-9804925-9-1


BESSER LEBEN OHNE PLASTIK
Anneliese Bunk, Nadine Schubert 

Der Honig, den wir uns aufs Brötchen schmieren, ist mit Mirkroplastik belastet. Über Verpackungsmaterial aus Kunststoff nehmen wir permanent Schadstoffe auf. Plastik ist mittlerweile überall - aber geht es wirklich nicht ohne? Anneliese Bunk und Nadine Schubert haben sich diese Frage vor wenigen Jahren auch gestellt und leben heute annähernd plastikfrei. In ihrem Buch erfahren Sie, wie und wo man im täglichen Leben Plastik einsparen und ersetzen lann, warum Sie nie mehr Wasch- und Putzmittel kaufen müssen oder wie Sie Schadstoffe im Haushalt reduzieren können!

2016, 12. Auflage, 108 Seiten
oekom Verlag, München
ISBN 978-3-86581-784-6


DER STUMME FRÜHLING
Rachel Carson 

Dieses Buch wirkte bei seinem Erscheinen wie ein Alarmsignal. Zum erstenmal wurde hier hier in eindringlichem Appell die Fragwürdigkeit des chemischen Pflanzenschutzes dargelegt. An einer Fülle von Tatsachen macht die Autorin seine schädlichen Auswirkungen auf die Natur und die Menschen deutlich. Ihre Warnungen haben seither nichts von ihrer Aktualität verloren. (Klappentext)







1981, 348 Seiten
Verlag C.H. Beck, München
ISBN 3-406-04944-3


KLIMA - KUNST - KULTUR
Der Klimawandel in Kunst und Kulturwissenschaften
Johannes Ebert, Andrea Zell, Goethe-Institut München

„Klimawandel“ geht nicht nur Naturwissenschaften und Technik an: Der Begriff ist seit dem ersten Klimagipfel in Rio de Janeiro 1992 zum festen Bestandteil des gesellschaftlichen Diskurses geworden. Der Kultur und der Kunst fällt dabei die Rolle einer bewusstseinsschaffenden Instanz zu - indem das Abstrakte sinnlich erfahrbar und somit für jedermann vorstellbar wird. Das ist auch das Anliegen dieses Buches, das künstlerische und wissenschaftliche Ansätze zum Thema Klimawandel vereinigt. Weltweit haben sich Künstler in den vergangenen Jahren der „Versinnlichung“ des Klimawandels gewidmet - mit eigenwilligen und faszinierenden Schwerpunktsetzungen und wirkmächtigen Bildern. Die Werke der hier präsentierten bildenden Künstler spannen formal - mit den Mitteln von Fotografie, Videokunst, Installation, Skulptur und Literatur - und thematisch einen weiten Bogen, von den Widersprüchen unserer Alltagsgewohnheiten über die Dokumentation ökologischer Katastrophen bis hin zu Visionen eines das Klima bewahrenden ganzheitlichen Lebens. In Essays, Interviews und Analysen zeigen renommierte Kulturwissenschaftler, Soziologen, Ethnologen, Historiker, Philosophen und Theologen, wie breit das Spektrum der aktuellen Diskussion ist, die unter dem Stichwort „Klimwandel“ geführt werden. So heterogen die Fragestellungen und gestalterischen Ausdrucksformen auch sein mögen - gemeinsam ist ihnen, dass sie dazu beitragen sollen, eingefahrene Denkstrukturen zu überwinden und auch die utopischen Potenziale der Klimakrise aufzuzeigen. (Klappentext)

2014, 158 Seiten
Steidl Verlag, Göttingen
ISBN 978-3-86930-671-1


WANN WENN NICHT WIR*
Ein Extincion Rebellion Handbuch
Extincion Rebellion

Es ist Zeit! Jetzt oder nie gilt des radikal zu werden. Erhaben wir uns. Rebellieren wir! Dieses Buch enthält alles dafür Nötige. Das Buch versammelt Fakten über die Klimakrise und ruft zum Handeln auf. Für alle nachvollziehbar, konkret und undogmatisch erklärt es, wie sich das rebellieren organisieren lässt: Von der gewaltfreien Kommunikation über das Errichten von Straßenblockaden bis zum Kochrezept für mehreree hundert Menschen. Wer dieses Buch liest möchte mitrebellieren - und zusammen können wir* Geschichte machen. Dies ist erst der Anfang! (Klappentext)



2019, 256 Seiten
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main
ISBN 978-3-10-397003-6


GEMEINWOHL-ÖKONOMIE
Christian Felber 

Die Gemeinwohl-Ökonomie, das von Christian Felber initiierte alternative Wirtschaftsmodell, hat ein überwältigendes Echo ausgelöst. Zehntausend Privatpersonen, zahlrteiche PolitikerInnen, initiativen und Unternehmen haben sich bereits der Idee angeschlossen. Die Bewegung reicht inzwischen von Schweden bis Chile und Ghana. Die Gemeinwohl-Ökonomie beruht – wie eine Marktwirtschaft – auf privaten Unternehmen und individueller Initiative, jedoch streben die Betriebe streben nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn, sondern sie kooperieren mit dem Ziel des größtmöglichen Gemeinwohls. Die erfolgreichsten Unternehmen, also jene, die solidarisch agieren, erhalten rechtliche Vorteile, um auf den märkten günstiger anbieten zu können als jene, welche die Werte nicht achten.

Weil das Modell offen und demokratisch weiterentwickelt wird, erfährt es breite Resonanz: Nach sieben Jahren waren es bereits 2300 Unternehmen und weitere 200 Organisationen, die das Modell untersützen, immer mehr Schulen, Universitäten, gemeinden und Regionen beteiligen sich. Der EU-Wirtschafts- und Sozialausschuss empfiehlt die Aufnahme der Gemeinwohl-Ökonomie in das Recht der EU und ihrer Mitgleidstaaten. (Klappentext)

2018, 2. Auflage, 255 Seiten
Piper Verlag, München
ISBN 978-3-492-31236-3


BAUM FÜR BAUM
Jetzt retten wir Kinder die Welt
Felix und Freunde 

Kinder und Jugendliche dieser Welt wollen nicht mehr warten, bis die Erwachsenen die anstehenden globalen Herausforderungen anpacken. Und sie haben viel vor: Sie wollen ihre Zukunft retten – Baum für Baum.

„Wir haben dieses Buch für Menschen wie uns geschrieben. Denn wir müssen es ausbaden, wenn die Erwachsenen die weltweiten Probleme nicht lösen. Mit diesem Buch wollen wir euch zeigen, wie toll es ist, sich zu engagieren. Wir erzählen euch unsere Geschichte: warum wir handeln und was wir tun können, damit wir eine positive Zukunft haben. Wir wollen euch zeigen, wie spannend es ist, mehr über unsere Welt, das Klima und die Zusammenhänge zu erfahren – und wie viel Spaß es macht, mit Kindern auf der ganzen Welt zusammen anzupacken. Natürlich verraten wir euch auch, wie ihr mit uns gemeinsam aktiv werden könnt. Denn Reden allein stoppt das Schmelzen der Gletscher nicht: Stop talking. Start planting. – Nicht reden, pflanzen!“ (Klappentext)

2018, 7. Auflage, 160 Seiten
Plant-for-the-Planet, Tutzing
ISBN 978-3-86581-208-7


WUNDERPFLANZE GEGEN KLIMAKRISE ENTDECKT: DER BAUM!
Warum wir für unser Überleben pflanzen müssen!
Felix Finkbeiner, Planet-for-the-Planet 

Sie ist die größte Herausforderung der Menschheit: die Klimakrise. Nichts hat uns jemals zuvor in allen Lebensbereichen derart bedroht. Nahrung, Wasser, Lebensraum und Gesundheit Hunderter Millionen Menschen sind in Gefahr und damit auch der Weltfrieden. Doch wir haben eine Wunderpflanze gegen die Klimakrise entdeckt: den Baum. Das erkannte Felix Finkbeiner bereits im Alter von neun Jahren. Er rief die Initiative Plant-for-the-Planet ins Leben. Tausende Kinder schlossen sich an. Mittlerweile ist Felix erwachsen, und Plant-for-the-Planet will 1000 Milliarden Bäume pflanzen. Klingt utopisch? Ist aber möglich!

2019, 208 Seiten
Komplett-Media, München/Grünwald
ISBN 978-3-8312-0486-1


WANN HÖREN WIR AUF, UNS ETWAS VORZUMACHEN?
WGestehen wir uns ein, dass wir die Klimakatastrophe nicht verhindern können!
Jonathan Franzen 

„Wenn unser Planet uns am Herzen liegt, und mit ihm die Menschen und Tiere, die darauf leben, können wir zwei Haltungen dazu einnehmen. Entweder wir hoffen weiter, dass sich die Katastrophe verhindern lässt, und werden angesichts der Trägheit der Welt nur immer frustrierter oider wütender. ODer wir akzeptieren, dass das Unheil eintreten wird, und denken neu darüber nach, was es heißt, Hoffnung zu haben.“ Jonathan Franzen




2020, 4. Auflage, 64 Seiten
Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg
ISBN 978-3-499-00440-7


FINANZWENDE
Den nächsten Crash verhindern
Sven Giegold, Udo Philipp, Gerhard Schick 

Die Finanzkrise ist noch nicht ausgestanden. immer wieder wackeln große banken in Eurropa. Sollten erneut Staatshilfen erforderlich sein, würde dies die Demokratie erschüttern. Drei ausgewiedsene Experten haben sich zusammengeschlossen, um den Weg für eine Finanzwende aufzuzeigen. nur so lässt sich der nächste Crash vermeiden. 34019 Seiten neuer Gesetze machen die Finanzwirtschaft ncith sicherer. Wesentlich weniger, einfachere, aber härtere und konsequentere Regeln wären eine viel bessere Antwort. Die Autoren erhaben klare Forderungen, wie die Regulierung für funktionierende Finanzmärkte aussehen könnte Neben besseren gesetzen fordern sie deutlich mehr Investitionen in eine nachhaltigere Wirtschaft. Denn nur wenn das viele Kapital investiert wird, anstatt Blasen auf dem Finanzmärkten zu vergößern, kann es wieder stabile Banken und Versicherungen geben. Dieses Buch weist den Weg für eine nachhaltige, gerechte und krisenfreie Finanzwirtschaft. (Klappentext)

2018, 3. Auflage, 175 Seiten
Verlag Klaus Wagenbach, Berlin
ISBN 978-3-8031-2765-5


DAS ENDE DER EVOLUTION
Der Mensch und die Vernichtung der Arten
Matthias Glaubrecht 

Der Klimawandel ist endlich in aller Munde. Doch so alarmierende Ausmaße er auch angenommen hat – er ist nur Nebenschauplatz angesichts der apokalyptischen Reiter, die in einem Akt der Verwüstung gegenwärtig über die Erde ziehen: Bevölkerungsexplosion, Ressourcenverknappung, Umweltzerstörung und Artensterben.
In seiner ebenso umfassenden wie beklemmenden Analyse sieht der renommierte Evolutionsbiologe Matthias Glaubrecht mit dem sich abzeichnenden Massenexitus, dem größten Artenschwund seit dem Aussterben der Dinosaurier, eine weltweite biologische Tragödie auf uns zukommen. Der Mensch ist heute so zum größten Raubtier und zum entscheidenden Evolutionsfaktor mutiert, der die Existenz aller Lebewesen – auch seine eigene – gefährdet.
Ob das Ende der Evolution, das spätestens ab Mitte des 21. Jahrhunderts ein realistisches Szenario zu werden droht, noch aufzuhalten sein wird, darüber wird allein unser Tun in den unmittelbar vor uns liegenden Jahrzehnten entscheiden. (Klappentext)

2019, 2. Auflage, 1072 Seiten
C. Bertelsmann Verlag, München
ISBN 978-3-570-10241-1


DAS OZEANBUCH
Über die Bedrohunng der Meere
Esther Gonstalla 

Steigender Meeresspiegel, havarierende Ölplattformen, wachsende Müllstrudel und Überfischung: Die Ozeane sind in Gefahr. Um das sensible Ökosystem schützen zu können, ist es wichtig, die Zusammenhänge zwischen menschlichem Handeln und den Veränderungen des maritimen Lebensraums besser zu verstehen.
„Das Ozeanbuch“ liefert ein umfassendes Bild über die Bedrohung dieses gleichermaßen unbekannten wie faszinierenden Lebensraums und macht Zusammenhänge in über 45 Infografiken leicht verständlich. (Klappentext)

2017, 2. Auflage, 125 Seiten
oekom Verlag, München
ISBN 978-3-96006-012-3


UNSERE WELT NEU DENKEN
Eine Einladung
Maja Göpel 

Das anrollende Klimachaos, die zunehmenden Konflikte zwischen Arm und Reich und die Polarisierung unserer Gesellschaften zeigen deutlich: Weitermachen wie bisher ist keine Option. Das Wohlstadnsmodell des Westens fordert seinen Preiis. Die Wissenschaft bestätigt, dass wir um ein grundsätzlihces Umdenken nicht herumkommen. Das Buch veranschaulicht, welche Denkbarrieren wir aus dem Weg räumen sollten, um künftig klüger mit natürlichen Ressourcen, menschlicher Arbeitskraft und den Mechanismen des Marktes umzugehen - jenseits von Verbotsregimen und Wachstumswahn. (Klappentext)


2020, 11. Auflage, 208 Seiten
Ullstein Buchverlage, Berlin
ISBN 978-3-550-20079-3


WILDLIFE GARDENING
Die Kunst, im eigenen Garten die Welt zu retten
Dave Goulson 

Stellen wir uns einnal eine ganz andere Welt vor. eine Welt, in der die Insekten nicht verschwinden un der Klimwandel nicht voranschreitet. in der wir mit Holundersträuchern etwas gegen das Artensterben tun und Pestizide durch Ohrwürmer ersetzen können - ohne weniger Ernte einzufahren. Dave Goulson zeigt: Diese Welt ist keine Illusion. Und der Weg dorthin beginnt im eigenen Garten charmant erklärt Goulson uns die Kunst des Wildlife Gardening - und erzählt nebenbei herrlich skurrile Geschichten: Von Schmetterlingen, die sich Ameisen als Bodyguards halten, von der Technik des Wurmgrunzens und vom Liebespiel der Silberfische unter unseren Linoleum-Böden. (Klappentext)

2019, 3. Aufl., 301 Seiten
Carl Hanser Verlag, München
ISBN 978-3-446-26188-4


TU WAS!
Jeder kann die Welt verändern
Greenpeace Magazin 

Tu was! für eine gesunde und lebenswerte Umwelt. Es ist so einfach - wirklich jeder kann die Welt verbessern. Am besten fängt man in den eigenen vier Wänden an, zum Beispiel beim umgang mit Lebensmitteln, der Nutzung von Elektrogeräten, dem richtigen Waschen und Reinigen. Vor der Haustür geht es dann weiter, ob im eigenen Garten oder auf geheimer Guerilla-Begrünungsmission. und beim Wochenendeinkauf oder Urlaub ist noch lange nicht Schluss, versprochen! Fordern Sie sich selbst, Familie und Freunde heraus Tu was! präsentiert 123 Tipps, frech und intelligent illustriert. (Klappentext)

2019, 128 Seiten
Greenpeace Magazin Edition, Hamburg
ISBN 978-3-944222-13-4


TU WAS KIDS
77 Tipps für Nachwuchsweltretter
Greenpeace Magazin 

Weltretten leicht(er) gemacht: Das Klima wird heißer, die Müllberge wachsen, ganze Tierarten verschwinden - und die Menschen streiten sich lieber, als endlich etwas dagegen zu tun. Dabei ist es eigentlich ganz leicht. Tu was Kids präsentiert 77 Tipps, mit denen Kinder und Jugendliche die Welt ein bisschen besser machen können - manchmal reicht es schon, einen Stecker zu ziehen, eine Samenbombe zu werfen oder einfach achtsam zu sein - auch mit sich selbst. (Klappentext)

2019, 176 Seiten
Greenpeace magazin Edition
ISBN 978-3-944222-11-0


TEXTIL FIBEL 5
Gut anziehen - gesund, umweltfreundlich und fair
Greenpeace Magazin 

Die Textilfibel. unbestechlich und unentbehrlich. Die Farbe ist ein Knaller, das Material ein Traum, die Passform ein Volltreffer. Und ein Schnäppchen war es obendrein. Aber haben die Fasern beim Anbau eine Giftdusche bekommen? Welche Chemikalien waren beim Färben und Ausrüsten im Spiel? Darüber schweigt sich das Etikett ebenso aus wie über Umweltschäden und Arbeitsbedingungen bei der Produktion. Diese Lücken schließt die Textilfibel. Wir nehmen globale Zusammenhänge unter die Lupe, stellen Rücknahmekonzepte auf den Prüfstand, machen Öko-Siegel lesbar und geben umweltschonende Pflegetipps. (Klappentext)

2016, 5. Auflage, 108 Seiten
Greenpeace Magazin Edition, Hamburg
ISBN 978-3-944222-05-9


DIE ENTDECKUNG DER NACHHALTIGKEIT
Kulturgeschichte eines Begriffs
Ulrich Grober 

Nachhaltig ist heutzutage alles, von der Diät bis zum Ausbau der Kapitalkraft. Nachhaltigkeit ist aber unser ursprünglichstes Weltkulturerbe, ein Begriff, der tief in unserer Kultur verwurzelt ist und den es vor seinem inflationären Gebrauch zu retten gilt. Das von Joachim Heinrich Campe 1807 herausgegebene Wörterbuch der deutschen Sprache definiert das Wort „Nachhalt“ als das, „woran man sich hält, wenn alles andere nicht mehr hält“. An was kann man sich halten, was bedeutet Nachhaltigkeit? In diesem anschaulich erzählten Buch wird der Begriff „Nachhaltigkeit“ neu vermessen. Vor fast 250 Jahren avancierte er zum Leitbegriff des deutschen Forstwesens und bezeichnet seitdem die Verpflichtung, Reserven für künftige Generationen nachzuhalten. Das von Hans Carl von Carlowitz 1713 erstmals beschriebene Dreieck der Nachhaltigkeit ökologisches Gleichgewicht, ökonomische Sicherheit und soziale Gerechtigkeit ist heute als „sustainable development“ in aller Munde. Die Idee dieses Begriffs aber reicht noch weiter zurück. Sie findet sich im „Sonnengesang“ des Franziskus von Assisi genauso wie bei den griechischen Philosophen und den Philosophen der Aufklärung. Ulrich Grobers spannende (Zeit)Reise führt uns an den Hof des Sonnenkönigs und in die deutschen Fürstenstaaten, erzählt vom sächsischen Silberbergbau und vom Holzmangel. Und davon, dass die Nachhaltigkeitsidee überall, wo sie auftaucht, ein Kind der Krise ist, aber auch die Entstehung eines neuen Bewusstseins markiert. Des Bewusstseins, dass der Planet, auf dem wir leben, erhalten und bewahrt werden muss. (Klappentext)

2013, 304 Seiten
Verlag Antje Kunstmann, München
ISBN 978-3-88897-824-1


BAUERNMARKT UND BIOKISTE
Die besten erntefrischen Rezepte für jede Jahreszeit
GU 

Regional, Saisonal und Bio. 333 erntefrische Rezepte für alle einheimischen Gemüse vom Bauernmarkt und aus der Biokiste. Einfach übersichtlich: nach Jahreszeiten sortiert und mit einer Rezeptübersicht nach Gemüsesorten in jedem Kapitel. Praxis-Know-how kurz und prägnant: alles Wichtige über Lagerung, Haltbarkeit und die besten Zubereitungsmethoden. (Klappentext) 


2014, 448 Seiten
Gräfe und Unzer Verlag, München
ISBN 978-3-8338-4150-7


FAIR EINKAUFEN - ABER WIE?
Der Ratgeber für Fairen Handel, für Mode, Geld, Reisen und Genuss
Martina Hahn, Frank Herrmann 

Fairer Konsum boomt. Er entspricht einer Lebenseinstellung, die Konsum nicht verdammt, solange mit Herz und Verstand eingekauft wird.
Immer mehr Verbraucher möchten wissen, wo sie fair gehandelte Lebensmittel erhalten: In welchem Laden hängen T-Shirts, die nicht von Kindern zusammengenäht worden sind? Wo kann eine Reise gebucht werden, bei der auch das Zimmermädchen einen gerechten Lohn erhält und welcher Investmentfonds ist wirklich nachhaltig angelegt?
Mithilfe dieses Ratgebers kann jede und jeder fair konsumieren – vom Szene-Kenner über den Fairtrade-Einsteiger bis hin zum Bio-Käufer. Hier findet sich alles, um sich zurechtzufinden: ausführliche Hintergrundinfos, jede Menge Adressen, Weblinks, Literaturempfehlungen und Einkaufstipps. (Klappentext)

2009, 248 Seiten
Brandes und Apsel Verlag, Frankfurt am Main
ISBN 978-3-86099-610-2


DIE GRÜNE LÜGE
Weltrettung als profitables Geschäftsmodell
Kathrin Hartmann 

Alles öko, oder was? Kein Massenprodukt, keine Dienstleistung gibt es mehr, die nicht auch in „bio“, also „fair“ oder „nachhaltig“ angeboten würde: von Flugreisen mit Ausgleichszertifikat über nachhaltiges Palmöl bis hin zu Rindfleisch von brasilianischen Wellnes-Farmen bieten Konzerne all das in grün an, was erwiesenermaßen schädlich für Mensch, Tier und Umwelt ist. Kathrin hartmann geht den versprechungen der Insdustrie auf den Grund: am ölverseuchten Golf von Mexiko, in den schwindenden regenwäldern Indonesiens und auf den Rinderfarmen in Brasilien enttarnt sie Verdeckungsstrategien. Gleichzeitig verleiht sie dem lokalen Widerstadn, der sich dort regt, eine kraftvolle Stimme. Dieses Buch ist aus den Dreharbeiten zu Werner Bootes Film „The Green Lie“ entstanden, in dem Kathrin Hartmann mitwirkt und dessen Drehbuch die mitverfassste. (Klappentext)

2018, 3. Auflage, 240 Seiten
Blessing Verlag, München
ISBN 978-3-89667-609-2


KURZE ANTWORTEN AUF GROSSE FRAGEN
Stephen Hawking 

Ds Vermächtnis des Stephen Hawking. Gibt es einen Gott? Woher kommen wir eigentlich? Werden wir auf der Erde überleben? Wird uns Künstliche intelligenz überholen? In seinem letzten Buch gibt Stephen Hawking Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit und nimmt uns mit auf eine persönliche Reise durch das Universum seiner Weltanschauung. Zugänglich und klar erläutert Stephen Hawking die Folgen des menschlichen Fortschritts - Vom Klimawandel bis hin zur Künstlichen Intelligenz. Ein aufrüttelnder Appell an politische Machthaber und jeden Einzelnen von uns, unseren bedrohten Planeten besser zu schützen und jetzt mutig zu handeln. (Klappentext)


2019, 25. Auflage, 255 Seiten
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart
ISBN 978-3-608-96376-2


GETEILTE RÄUME
Strategien für mehr sozialen und räumlichen Zusammenhalt
Heinrich-Böll Stiftung

Deutschland im Jahre 2017 bietet ein widersprüchliches Bild: Die Wirtschaft brummt, die Arbeitslosigkeit befindet sich auf einem historischen Tiefstand; gleichzeitig gibt es vor allem in den Städten ein nicht unbeträchtliches Maß an Armut. Tatsächlich sind in Deutschland auf der einen Seite Boom-Regionen und auf der anderen Seite strukturschwache Gebiete entstanden. Diesen fällt es schwer, sich aus der Perspektivlosigkeit zu befreien, aber selbst innerhalb prosperierender Großstädte wachsen die Armutsquartiere. Wie kann verhindert werden, dass aus räumlicher Ungleichheit Ausgrenzung und «Abgehängtsein» wird? Das ist die Kernfrage, die am Anfang der Arbeit der Fachkommission «Räumliche Ungleichheit » der Heinrich-Böll-Stiftung stand. Sie präsentiert nun mit dieser Publikation die Ergebnisse ihrer zweijährigen Arbeit und gibt Einblicke in die Entwicklungen unterschiedlicher Städte und Räume. Am Ende schlägt sie Maßnahmen und Instrumente vor, mit denen die sozialräumliche Polarisierung gestoppt und umgekehrt werden kann. (Klappentext)

2017, 275 Seiten, Wirtschaft und Soziales (Band 21)
Heinrich-Böll-Stiftung
ISBN 978-3-86928-165-0


FREI, FAIR UND LEBENDIG
Die Macht der Commons
Silke Helfrich, Davod Bollier 

Dieses Buch soll Mut machen. Es vereint ein beziehungsreiches Denken mit einer neuen Art zu handeln. Das Ziel: eine freie, faire und lebendige Gesellschaft. Doch das Gewohnte hat sich tief eingegraben in unseren Köpfen, in unserem Alltag, in Markt und Staat.
Silke Helfrich und David Bollier legen überkommene Denkmuster frei und entwerfen ein Programm für ein gelingendes Miteinander, ein anderes Politikverständnis und ein sorgendes Wirtschaften. Im Mittelpunkt stehen dabei Commons-Praktiken. Sie zeigen, wie wir in Verschiedenheit gemeinsame Ziele verfolgen. Ganz praktisch können so Häuser und Fahrzeuge in ähnlicher Weise wie die Wikipedia entstehen. Das Buch stiftet zudem an, wie ein »Commoner« zu denken. Es bietet eine Sprache für die Welt von morgen. Es verändert nicht nur die Wirtschaft und die Politik – es verändert uns. (Klappentext)

2019, 395 Seiten
transcript, Verlag, Bielefeld
ISBN 978-3-8376-4530-9


HELDEN DER MEERE
Unterwegs mit den Hütern eines einzigartigen Lebensraums
York Hovest 

Seit jeher fühlen wir Menschen uns angezogen von der Magie des Meeres, seiner Kraft und Unberechenbarkeit. Es erweckt in uns das Verlangen hinaus zu segeln, gleichzeitig aber auch den Wunsch, zurück zu treten - aus Ehrfurcht und Angst. Heute aber sind unsere Ozeane so bedroht wie nie zuvor. Plastikverschmutzung, Klimawandel und industrieller Fischfang bedrohen die Existenz unzähliger Arten. York Hovest hat sich zur Aufgabe gemacht, dieser Entwicklung entgegenzutreten. Er hat die unterschiedlichsten „Helden der Meere“ begleitet: Wissenschaftler, Aktivisten und Visionäre, die Projekte entwickelt haben, wie unsere Ozeane gerettet werden können. Durch seine zahlreichen Reisen in alle Teile der Erde ist so ein einzigartiger Bildband entstanden, der uns die Schönheit der Meere unverstellt vor Augen führt - aber auch die Gefährdung dieser einzigartigen Welt über und unter Wasser. (Klappentext)

2019, 224 Seiten
teNeues Verlag, Kempen
ISBN 978-3-96171-214-4


AGENTS OF SOCIAL CHANGE
Innsbruck International

Innsbruck International ist eine Biennale zeitgenössischer Kunst, die internationale Künstler*innen nach Innsbruck einlädt, um die Stadt an außergewöhnlichen historischen sowie zeitgenössischen Orten mit bildender Kunst, Film- und Soundarbeiten sowie Performances und Installationen zu bespielen. 2018 findet die Biennale unter dem Motto Agents of Social Change statt. Neben zehn Spielorten mit Ausstellungen liegt der Schwerpunkt dieser Ausgabe auf performativen Highlights in Anlehnung an das diesjährige politisch aktuelle Thema. (Klappentext)



2018, 84 Seiten
Innsbruck International - Biennial of the Arts


WOHLSTAND OHNE WACHSTUM
Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt
Tim Jackson

Was garantiert Wohlstand und sozialen Frieden? Wie ein Mantra kommt die Antwort aus Politik und Wirtschaft: Wachstum, Wachstum, Wachstum! Aber dürfen wir das noch glauben angesichts der jüngsten Finanz- und Wirtschaftskrisen – und angesichts der ökologischen Schäden, die unser Wirtschaften produziert? Die ärmeren Länder brauchen zweifelsfrei Entwicklung; aber in den hoch entwickelten Ländern verdichten sich die Hinweise, dass stetig steigender Konsum das menschliche Glück nicht mehr wesentlich steigert, vielleicht sogar beeinträchtigt. Schlimmer noch, die Ökosysteme, auf denen unser Wirtschaftssystem ruht, drohen unter der Einwirkung des steigenden Konsums zusammenzubrechen. Außerdem verringern sich zusehends die Ressourcen – gleich ob Öl oder seltene Metalle –, so dass wir gezwungen sind, neue Wohlstandskonzepte zu entwerfen, die nicht auf stetiges Wachstum und Verbrauch gründen. (Klappentext)

2011, 4. Auflage, 239 Seiten
oekom Verlag, München
ISBN 978-3-86581-245-2


GLÜCKLICH LEBEN OHNE MÜLL!
Reduziere deinen Müll und vereinfache dein Leben
Bea Johnson 

Bea Johnson erzählt in diesem Buch, wie sie ihr Leben vereinfachte, indem sie ihren Müll zu Hause drastisch reduzierte. Heute produzieren Bea, ihr Ehemann und ihre zwei Söhne nur noch ein Glas voll Abfall im Jahr, und ihr Leben hat sich positiv verändert: Sie haben mehr Zeit zusammen, ihre jährlichen Ausgaben haben sich um bemerkenswerte 40 % verringert, und sie sind gesünder, als sie es je waren. Bea Johnson beschreibt hier alle ihre Erfahrungen, gibt Insider-Tipps und Tricks und viele hunderte praktische Ratschläge, die es jedem ermöglichen, zu Hause ohne Müll zu leben: wie man einkauft und ohne Abfall kocht; wie man Kleidung wäscht und seinen Körper pflegt; wie man Geschenke gestalten kann und seinen Urlaub genießt, ohne überall konsumieren zu müssen. Dieses Buch ist der ultimative Ratgeber für einen neuen Lebensstil, der Stufe für Stufe zeigt, wie man durch das Reduzieren des Mülls sein Leben neu gestaltet und positiv verändert, seine Gesundheit schützt, Geld spart und eine bessere Zukunft für sich, seine Familie und den gesamten Planeten schafft. (Klappentext)

2016, 360 Seiten
Verlag Ludwig, Kiel
ISBN 978-3-86935-292-3


DIE VERMESSUNG DER WELT
Daniel Kehlmann 

Mit hintergründigem Humor schildert Daniel Kehlmann das Leben zweier Genies: Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Er beschreibt ihre Sehnsüchte und Schwächen, ihre Gratwanderung zwischen Lächerlichkeit und Größe, Scheitern und Erfolg. Ein philosophischer Abenteuerroman von seltener Phantasie, Kraft und Brillanz. (Klappentext)










2016, 39. Auflage, 304 Seiten
Rowohlt Taschenbuch Verlag, Hamburg
ISBN 978-3-499-24100-0


WARUM NUR EIN GREEN NEW DEAL UNSEREN PLANETEN RETTEN KANN
Naomi Klein 

Die Erde brennt: Nutzen wri unsere letzte Chance! Der kollaps unseres klimas ist nicht länger eine ferne Bedrohung am Horizont, die es zu umschiffen gilt - wir leben bereits mittendrin. Die bekannte Aktivistin und Globalisierungskritikerein Naomi Klein zeigt, dass angesichts der unverminderten Zerstörung unserer Umwelt und der laxen Gesetze zu ihrem Schutz die konkrete Vision einer grünen Zukunft nicht nur nötig, sondern absolut unumgänglich ist. Wir brauchen dringend einen „Green New Deal“, ein umfassenders konzept für eine kohlenstofffreie Zuku8nft. Naomi Klein erklärt in diesem Buch, was wir tun müssen, um unser Klima - und damit die Menschheit - zu retten. Nur wenn wir eine nachhaltige Wirtschaftsordnung einführen und auf eine gerechte Gesellschaft hinarbeiten, können wir es schaffen. Uns bleiben noch elf Jahre. (Klappentext)

2019, 351 Seiten
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg
ISBN 978-3-455-00693-3


NACHHALTIG GENIEßEN
Rezeptebuch für unsere Zukunft
Dr. Karl von Koerber, Hubert Hohler 

Frische Tomaten und Erdbeeren im Winter, Fleisch, Milch und Kaffee zu Dumpingpreisen, lauter stark verarbeitete Produkte - beim Gang durch den Supermarkt wird schnell klar, dass manches nicht ganz unproblematisch ist. Beim Thema Ernährung hören und lesen wir immer häufiger Begriffe wie Bio-Anbau, Regionale Herkunft, Fairer Handel und Nachhaltigkeit. Vielen von uns ist klar, dass wir „anders essen“ sollten, und wir wissen, dass es uns und der Natur und den Menschen in armen Ländern dann besser gehen könnte. Doch wie lassen sich altbekannte Essgewohnheiten ändern? Wo fange ich an? Kann ich als einzelner überhaupt etwas bewirken? Und ist das nicht alles furchtbar anstrengend und unlecker? Sie müssen keine Heilige werden, Ihr Auto verkaufen oder nur noch selbstangebautes Gemüse essen. Es ist erstaunlich einfach, den täglichen Speisezettel nachhaltiger zu gestalten. Karl von Koerber, langjähriger Nachhaltigkeitsdenker in Sachen Ernährung, lädt Sie dazu ein, vor bzw. nach dem Einkaufen und Kochen über diese Zusammenhänge nachzudenken. Die nachhaltig inspirierenden Rezeptköstlichkeiten für jeden Tag stammen von Hubert Hohler, der sonst die Gäste in der renommierten Klinik Buchinger am Bodensee verwöhnt. 

  • Über 100 Rezepte, die nach dem Saisonkalender zusammengestellt sind
  • Regionale Gemüse- und Obstsorten, die neue Impulse in Ihre Küche bringen 
  • Gerichte mit Fleisch, die auch dem Nachhaltigkeits-Check standhalten 
  • Tipps für mehr Nachahaltigkeit bei Einkauf und Vorratshaltung. 

Lassen Sie sich einladen, eine gesündere, umwelt- und sozialverträgliche Ernährungsweise auszuprobieren - „Nachhaltig“ heißt achtsam zu Mensch, Tier und Natur - und letztendlich zu sich selbst. (Klappentext)

2012, 162 Seiten
Trias Verlag, Stuttgart
ISBN 978-3-8304-6053-4


ALLES VERWENDEN NICHTS VERSCHWENDEN
Mit Rezepten, Wochenplänen und Einkaufstipps für die No-Waste-Küche
Antonia Kögl 

No Waste! Für ein besseres Leben und eine bessere Welt. Sie wollen weniger Müll produzieren, keine Lebensmittel wegwerfen und insgesamt weniger verbrauchen? Dann ist dieser praktische Ratgeber ein Must-have für Ihre No-Waste-Küche.
Mit saisonalen Rezepten und Wochenplänen die möglichst immer dazu anleiten, ganze Portionen Gemüse und Co. aufzubrauchen und Tipps zur Weiterverwendung geben. Vorratshaltung selbst gemacht und Aufbewahrungs- und Einkauftipps helfen, nichts zu verschwenden. Der praktische Ratgeber für alle, die umweltbewusster leben und kochen wollen. Mit einfachen Tipps zu Vorratshaltung, Aufbewahrung und Resteverwertung. Mit zahlreichen Rezepten und Wochenplänen für die No-Waste-Küche. (Klappentext)

2019, 2. Aufl., 191 Seiten
Christian Verlag, München
ISBN 978-3-95961-255-5


DIE ÖKO CHALLANGE
Bewusster leben und konsumieren
Komplett Media (Verlag) 

RETTEN wir unseren Planeten!
Wussten Sie, dass wir Deutschen pro Stunde etwa 320.000 Coffee-to-go-Becher verbrauchen? Oder dass 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel im Jahr auf der Welt verderben? Wir verbrauchen jedes Jahr 60 Prozent mehr Ressourcen, als unsere Erde innerhalb dieses Zeitraums regenerieren kann. Setzt sich diese Entwicklung ungebremst fort, wären 2030 zwei Erden nötig, um unseren Bedarf an Nahrung, Wasser und Energie zu decken. Dieser Ratgeber gibt konkrete, leicht umzusetzende Handlungsanweisungen, wie jeder Einzelne von uns seinen Beitrag im Alltag leisten kann, um umweltbewusst zu leben.
Unter #ökochallenge kann jeder seine Erfahrungen teilen.
- 52 Öko-Tipps für mehr Nachhaltigkeit
- Interessante Fakten rund um die Themen Plastik, Müll,  Energie, Wasser, Ernährung und Konsum
- Überblick über die wichtigsten Bio-, Fairtrade-, Fisch- und Umwelt-Siegelt (Klappentext)

2017, 176 Seiten
Verlag Komplett Media, München/Grünwald
ISBN 978-3-8312-0452-6


DIE GESCHICHTE DER BIENEN
Maja Lunde 

Drei Familien, getrennt durch Jahrhunderte, unauflöslich verbunden mit der Geschichte der Bienen. Der internationale Bestseller aus Norwegen. (Klappentext)











2018, 9. Auflage, 510 Seiten
btb Verlag, Müchen
ISBN 978-3-442-71741-5


DIE GESCHICHTE DES WASSERS
Maja Lunde 

Ich nannte meine Welt Erde, aber ich dachte, eigentlich müsste sie Wasser heißen. Virtuos verknüpft Maja Lunde das Leben und Lieben der menschen mit dem, woraus alles Leben gemacht ist: dem Wasser. (Klappentext)










2019, 480 Seiten
btb Verlag, München
ISBN 978-3-442-71831-3


DIE LETZTEN IHRER ART
Maja Lunde 

Reicht ein Menschenleben um die Welt für alle zu verändern? Drei Familien, drei Jahrhunderte, vereint im alles entscheidenden Kampf gegen das Aussterben der Arten. (Klappentext)












2019, 638 Seiten
btb Verlag, München
ISBN 978-3-442-75790-9


WIE WIR PLASTIK VERMEIDEN
…und einfach die Wlelt verändern
Will McCallum 

Gemeinsam gegen Plastik! Der Kampf gegen Plastik ist DIE ökologische Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Millionen Tonnen an Kunststoff verschmutzen die Weltmeere und töten unzählige Tiere. Das hat schlimme Konsequenzen für das gesamte ökologische System - und auch für den Menschen.
Die gute Nachricht: Jeder Einzelne kann dazu beitragen, dass sich das ändert. Denn überall lässt sich ganz einfach Plastik vermeiden. Will McCallum ist Leiter der Meereskampagne bei Greenpeace und zeigt uns in seinem Ratgeber anschaulich, was wir zu Hause und in unserer Umgebung verändern können, um ein Teil dieser weltweiten Bewegung gegen Plastik zu werden.
Mit einem Nachwort des deutschen Greenpeace-Experten Manfred Santen. (Klappentext)

2018, 255 Seiten
Ullstein Buchverlage, Berlin
ISBN 978-3-548-06062-0


IST ÖKO IMMER GUT?
Was Welt und Klima wirklich hilft
Ann-Kristin 

Ist öko immer gut? Wenn ich Hilfsorganisationen Geld spende, unterstütze ich dann vielleicht eine korrupte Regierung? Wenn wir uns noch „Made in Germany“ kaufen, verlieren dann Menschen in Indien ihre Lebensgrundlage? Wenn ich Wasser spare, gehen dadurch Rohre kaputt? Dieses Buch bietet Antworten - all denen, die die Welt ein Stück besser machen wollen, aber Zweifel haben was wirklich gut ist. Beiträge von 16 internationalen Experten und konkrete Anwendungstipps, gestalterisch aufbereitet zu einem Buch, das man leicht und gerne liest. (Klappentext)

2017, 177 Seiten
Tectum Verlag, Marburg
ISBN 978-3-8288-3844-4


VOM ENDE DER KLIMAKRISE
Eine Geschichte unserer Zukunft
Luisa Neubauer, Alexander Repenning 

Wie sieht die Zukunft aus? Wird uns die Klimakatastrophe überwältigen? Oder legen wir rechtzeitig los und gestalten den großen Wandel? Wir sind am Scheideweg. Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft, alle müssen aktiv werden. Aber wie?
Die Fridays for Future-Aktivistin Luisa Neubauer und der Politökonom Alexander Repenning bringen Theorie und Praxis zusammen und entwerfen in diesem Buch einen Weg in die Zukunft. Denn es gibt eine Chance auf ein Ende der Klimakrise. Wenn wir sie jetzt ergreifent. (Klappentext)




2019, 303 Seiten
Tropen, Stuttgart
ISBN 978-3-608-50455-2


DIE WELT INS HERZ SCHLIEßEN
Buddhistische Wege zu Ökologie und Frieden
Thich Nhat Hanh 

Jeder von uns kann etwas tun, um unseren Planeten zu schützen und Sorge für ihn zu tragen. Wir sollten so leben, dass für unsere Kinder und Enkelkinder eine Zukunft möglich sein wird. Unser Leben muss unsere Botschaft sein. Thich Nhat Hanh.

Ein überzeugendes Plädoyer für ein Engagement in und für die Welt - eine Vision weltumspannender Ökologie und Friedensarbeit aus buddhistischer Sicht. Ein hoffnungsvolles Buch, das eine klare Vision der vor uns liegenden Reise bietet und die Überzeugung und den Mut vermittelt, die wir brauchen, um auf einen heilsamen Pfad zu wechseln und dort zu bleiben. (Klappentext)

2009, 142 Seiten
Aurum Verlag, Bielefeld
ISBN 978-3-89901-202-6


BEFREIUNG VOM ÜBERFLUSS
Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie
Niko Paech 

Nach einer anstrengenden Arbeitswoche möchte man sich auch mal etwas gönnen: das neueste Smartphone, ein iPad, einen Flachbildfernseher. Ruckzuck steckt man im Teufelskreis aus Konsumwunsch und Zeitmangel. Und nicht nur das: der stete Ruf nach „mehr“ lässt Rohstoffe schwinden und treibt die Umweltzerstörung voran.
Noch ist die Welt nicht bereit, von der Droge „Wachstum“ zu lassen. Aber die Diskussion über das Ende der Maßlosigkeit nimmt an Fahrt auf. Der Nachhaltigkeitsforscher Niko Paech liefert dazu die passende Streitschrift, die ein „grünes“ Wachstum als Mythos entlarvt. Dabei gelten „grünes“ Wachstum und „nachhaltiger“ Konsum als neue Königswege. Doch den feinen Unterschied - hier „gutes“, dort „schlechtes“ Wachstum - hält Paech für Augenwischerei.
In seinem Gegenentwurf, der Postwachstumsökonomie, fordert er industrielle Wertschöpfungsprozesse einzuschränken und lokale Selbstversorgungsmuster zu stärken. Diese Art zu wirtschaften wäre genügsamer, aber auch stabiler und ökologisch verträglicher. Und sie würde viele Menschen entlasten, denen im Hamsterrad der materiellen Selbstverwirklichung schon ganz schwindelig wird. (Klappentext)

2013, 5. Auflage, 155 Seiten
oekom Verlag, München
ISBN 978-3-86581-181-3


LAUDATO SI'
Über die Sorge für das gemeinsame Haus. Die Umwelt-Enzyklika mit Einführung und Themenschlüssel
Papst Franziskus 

KIch lade dringlich zu einem neuen Dialog ein über die Art und Weise, wie wir die Zukunft unseres Planeten gestalten. Wir brauchen ein gespräch, das uns alle zusammenführt, daenn die Herausforderung der Umweltsituation, die wir erleben, und ihre menschlichen Wurzeln interessieren und betreffen uns alle. Papst Franziskus. (Klappentext)






2015, 3. Auflage, 223 Seiten
Verlag Katholisches Bibelwerk, Stuttgart
ISBN 978-3-460-32134-2


VIER FÜRS KLIMA
Wie unsere Familie versucht, CO2-neutral zu leben
Petra Pinzler, Günther Wessel 

„Wir sind die Guten. Dachten wir. Und wer das glaubt, hört mit dem nachdfenken schnell auf. Bis wir unseren ökologischen Fußabdruck ermittelten - und feststellten: Auch wir sind am klimawandel schuld. Wollen wir den temperaturenanstieg auf zwei Grad beschränken, müssen wir unseren CO2-Verbrauch reduzieren. Wie aber geht das, wie lebt es sich damit? Ist der eigelagerte Bioapfel klimafreundlicher als der aus Chile? Schwein oder Rind? Flugzeug oder Auto?“ Eine vierköpfige Familie hat es versucht: klimafreundlich zu leben und gute Kompromisse im Alltag zu finden. In diesem unterhaltsamen Bericht ihres Selbstversuchs erzählt sie, was geht und was nicht. Was wirklich wirkt. Was Spaß macht. Und um welche Erfahrungen sie reicher geworden sind. (Klappentext)

2018, 303 Seiten
Droemer Verlag, München
ISBN 978-3-426-27732-4


WIE BEDROHT SIND DIE OZEANE?
Biologische und pyhsikalische Aspekte
Stefan Rahmstorf, Katherine Richardson 

Die Meere sind eine Grundlage unseres Lebens - sie regulieren unser Klima und sind ein wichtiger Nahrungslieferant. Doch wir zerstören sie durch globale Erwärmung, Überfischung und Verschmutzung. Stefan Rahmstorf, Professor für Physik der Ozeane, und Katherine Richardson, Professorin für Biologische Ozeanographie, beschreiben die faszinierende Welt der Ozeane und den Reichtum des Lebens im Meer. Und sie zeigen auf, wie wir unsere ozeanischen Ökosysteme wirkungsvoll schützen können. (Klappentext)



2010, 3. Auflage, 281 Seiten
Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main
ISBN 978-3-596-17277-1


DIE DONUT-ÖKONOMIE
Endlich ein Wirtschaftsmodell, das den Planeten nicht zerstört
Kate Raworth 

Die Ökonomie ist kaputt. Sie hat es nicht geschafft, die Finanzkrisen vorherzusagen, ganz zu schweigen, sie zu verhindern. Ihre blinden Flecken haben uns in eine Welt voller Ungleichheit geführt, die am Rande des Ökokollapses steht. Mit der Donut Ökonomie weist Kate Raworth einen revolutionären Weg aus der Krise des Kapitalismus. (Klappentext)







2018, 414 Seiten
Carl HanserVerlag, München
ISBN 978-3-446-25845-7


DER MENSCH UND DAS MEER
Warum der größte Lebensraum der Erde in Gefahr ist
Callum Roberts 

Wir lieben das Meer und fürchten seine Gewalt. Wir nutzen es für die Seefahrt, und seit Jahrhunderten ernährt es uns. Aber erst jetzt beginnen wir diesen gigantischen Lebensraum in seinem Reichtum und in seiner Bedeutung für das Ökosystem Erde zu begreifen. Doch das meer verändert sich unter dem Einfluss des Menschen, und der Wandel vollzieht sich immer schneller. Der scheinbar unerschöpfliche Ozean ist von Zerstörung bedroht. (Klappentext)





2013, 588 Seiten
DVA, München
ISBN 978-3-421-04496-9


AFTER WORK
Radikale Ideen für eine Geellschaft jenseits der Arbeit
Tobi Rossweg 

Jede Woche über 40 Stunden im Büro und montags schon dem Wochenende entgegenfiebern – ein erfülltes Leben sieht anders aus. Doch warum liefern wir uns einem System aus, das uns immer öfter krank macht, unsere Beziehungen belastet und darüber hinaus einen verheerenden Einfluss auf die Umwelt hat?
Nach dem Motto „Sinnvoll tätig sein statt sinnlos schuften“ zeigt Tobi Rosswog Wege aus dem Arbeitsblues. Ausgehend von Fragen wie „Was brauche ich wirklich?“ und „Was ist mir wichtig?“ stellt er Alternativen vor, vom Jobsharing bis zur Karriereverweigerung, vom Arbeiten im Kollektiv ohne Chef bis zum Grundeinkommen. Die Alternativen für eine Post-Work-Gesellschaft sind da, man muss sie nur wagen! (Klappentext)

2018, 144 Seiten
oekom Verlag, München
ISBN 978-3-96238-056-4


WIR SIND DAS KLIMA!
Jonathan Safran Foer  

Der Klimawandel ist die zentrale globale Herausforderung unserer zeit. Was können wir tun? Jonathan Safran Foer widmet sich dem komplexen Thema auf sehr persönliche, überraschende Weise, mit wachem Blick und großem Verständnis für die menschliche Bequemlichkeit und Unlust, liebgewonnene Gewohnheiten aufzugeben. Die katastrophalen Auswirkungen der weltweiten Massentierhaltung auf das klima sind vielfach belegt, und dennoch haben wir Angst vor den Konsequenzen dieser Erkenntnis. Dabei kann jeder etwas tun. Es muss nicht rusikal sein. Wir müssen nur beginnen. Die Welt zu retten fängt beim Frühstück an.



2019, 2. Auflage, 229 Seiten
Kiepenheuer & Witsch, Köln
ISBN 978-3-462-05321-0


DIE HUMUSREVOLUTION
Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen
Ute Scheub, Stefan Schwarzer  

Ein globaler Humusaufbau von nur einem Prozent würde genügen, um den CO2-Gehalt der Atmosphäre auf ein ungefährliches Maß zu senken. Was einfach klingt, ist es auch - allerdings nur mit Methoden die mit der Natur arbeiten statt gegen sie: Gärtnern mit Terra Preta, Ackern ohne Pflug, ständige Bodenbedeckung und intensive Gründüngung - all diese Methoden reichern den Boden mit Humus an und ermöglichen damit gesunde Lebensmittel. Global gesehen ist die „Humusrevolution“ deshalb der wichtigste Hoffnungsträger für weltweite Ernährungssouveränität – sowie für den Kampf gegen Klimaextreme, Armut und Migration. Und das Gute daran: Jeder kann mithelfen und sofort anfangen!

2017, 3. Auflage, 233 Seiten
oekom Verlag, München
ISBN 978-3-86581-838-6


NOCH BESSER LEBEN OHNE PLASTIK
Nadine Schubert  

Plastic is a killer - so drastisch diese Aussage auch klingen mag, so viel Wahrheit steckt darin: Plastik macht uns und unsere Umwelt krank. Ohne es zu spüren vergiftet vor allem Mikroplastik unseren Alltag. Ob in Duschgel, Kosmetika oder Putzmitteln - tagtäglich sind wir mit Mikroplastik und weiteren unsichtbaren, gefährlichen Stoffen in Kontakt und verschmutzen unsere Gewässer damit. Es ist Zeit, sich endlich davon zu befreien!
In ihrem neuen Buch zeigt Nadine Schubert, wie Sie insbesondere Mikroplastik vermeiden können und wie Ihr Leben mit leicht umsetzbaren Tipps nach und nach plastikfrei wird.
2018, 3. Auflage, 107 Seiten

oekom Verlag, München
ISBN 978-3-96238-087-8


EINE ANDERE WELT IST MÖGLICH
Aufforderung zum zivilen Ungehorsam
Vandana Shiva  

Vandana Shiva ruft zum zivilen Ungehorsam auf - gegen Konzerne wie Bayer, die die Natur in Besitz nehmen und sie uns dann wieder verkaufen wollen, gegen die Spekulation mit Nahrungsmitteln, gegen das Patentieren von Saatgut, kurz: gegen den andauernden Krieg wider die Natur.
In diesem Buch spricht die Galionsfigur des ökologischen Widerstands über all die Themen, die ihr am Herzen liegen: Ernährungssouveränität, Globalisierungskritik, Rohstoffausbeutung, Saatgutfreiheit, Ökofeminismus und echte Demokratie. (Klappentext)

2019, 190 Seiten
oekom Verlag, München
ISBN 978-3-96238-134-9


PLASTIK SPARBUCH
Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen
Smarticular  

Plastikmüll, der sich zu Millionen Tonnen in der Umwelt anreichert, gehört zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Dabei ist gesundheitsschädliches oder kurzlebiges Plastik fast immer leicht vermeidbar! Alle wichtigen Fakten rund um Plastik und die Probleme, die es verursacht, haben wir im Plastiksparbuch zusammengestellt, zusammen mit über 300 Anleitungen und Ideen für sinnvolles Plastiksparen im Alltag.
Plastiksparen ist gut für die Umwelt: Im Gegensatz zu erdölbasierten Kunststoffen, die jahrhundertelang in der Umwelt verbleiben und Tieren, Pflanzen und Menschen schaden, sind alternative Materialien vergleichsweise harmlos oder sogar vollständig biologisch abbaubar.
Plastiksparen ist gut für die Gesundheit: Während gängige Plastiksorten Tausende unsichtbare Additive enthalten, die unsere Gesundheit und die Umwelt belasten, sind Naturmaterialien sowie Glas, Stahl & Co. in der Regel vollkommen unbedenklich.
Plastiksparen macht Spaß und inspiriert zum Umdenken: Werde Teil der stetig wachsenden Bewegung von Menschen, denen Plastik nicht egal ist, und die tagtäglich durch bewusste Konsumentscheidungen ein Zeichen für Umweltschutz und für unseren Planeten setzen. (Klappentext)

2019, 285 Seiten
Smarticular Verlag, Berlin
ISBN 978-3-946658-33-7


FÜNF HAUSMITTEL ERSETZEN EINE DROGERIE
Einfach mal selber machen. Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
Smarticular  

Mit Natron, Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife lassen sich fast alle Drogerieprodukte ersetzen und viele Herausforderungen des Alltags lösen. Über 300 Anwendungen und 33 Rezepte zeigen, wie einfach es geht. Selbst gemachte Pflege-, Kosmetik- und Haushaltsprodukte sind gesünder! Du bestimmst, was in deine Produkte hineinkommt und kannst sie an deine Bedürfnisse anpassen - ohne Allergien auslösende oder hormonell wirksame Zutaten. Alternativen mit Hausmitteln sind besser für die Umwelt! Die vorgestellten Hausmittel sind entweder natürlichen Ursprungs oder einfach biologisch abbaubar. Dazu vermeidest du viel Verpackungsmüll. 
 Do-It-Yourself spart viel Geld! Deo für die ganze Familie für weniger als 50 Cent? Waschmittel für einen Bruchteil dessen, was du im Supermarkt bezahlen würdest? Dieses Buch zeigt, wie es geht. Selbermachen macht Spaß! Entdecke Alternativen für ein einfaches, nachhaltiges Leben, lerne unabhängiger zu leben und zu konsumieren und experimentiere mit den Rezepten in diesem Buch! (Klappentext)

2018, 2. Auflage, 189 Seiten
Smarticular Verlag, Berlin
ISBN 978-3-946658-00-9


SUFFIZIENZ
Die Konsumgesellschaft in der ökologishcen Krise
Oliver Stengel 

Die ökologische Krise wird primär durch den zu hohen und weltweit steigenden Energie- und Ressourcenverbrauch verursacht. Das vorliegende Buch untersucht dessen Ursachen und Dynamik und forscht nach Möglichkeiten einer Eindämmung. Dabei zeigt sich, dass der Rückgriff auf Natur- und Ingenieurswissenschaften zur Bewältigung der ökologischen Krise nicht ausreicht. Um verstehen zu können, was menschliche Eingriffe in die Natur antreibt, ist auch die Kenntnis von sozial- und verhaltenswissenschaftlichen Zusammenhängen notwendig. In diesem Rahmen ist die Suffizienzstrategie, die auf Veränderung der Konsumstile zielt, von großer Bedeutung. Sie kann helfen, die negativen Einwirkungen auf die Umwelt in der erforderlichen Weise zu minimieren. Zugleich gilt sie jedoch vielen als unrealisierbar. Die dafür verantwortlichen Barrieren werden im Buch identifiziert und Strategien zu ihrer Überwindung gesucht. (Klappentext)

2011, 391 Seiten
oekom Verlag, München / Wuppertaler Schriften zur Forschung für eine nachhaltige Entwicklung, Band 1
ISBN 978-3-86581-280-3


CLEVER KOCHEN - NULL ABFALL
100 Rezepte für eine Küche ohne Verschwendung
Giovanna Torrico, Amelia Wasiliev

„Food Waste“ ist heute in aller Munde. Doch was kann man selber tun, um der Verschwendung von Nahrungsmitteln entgegenzuwirken? Mit den richtigen Rezepten und cleveren praktischen Tipps lassen sich Lebensmittel mit Stumpf und Stiel und erst noch mit viel Genuss verwerten und in tolle Gerichte verwandeln.
Aus Hühnerkarkassen, Fleischabschnitten oder Gemüseschalen wird ein kräftiger Fond, Radieschenblätter würzen eine saftige Frittata, die Fleischreste auf der Lachshaut werden zu einem feinen Tatar und die Schale von zitrusfrüchten zum raffinierten Gewürzpulver. Gewusst wie, geht Kochen (fast) ohne Küchenabfall ganz einfach. (Klappentext)

2019, 2. Auflage, 256 Seiten
At Verlag, Aarau/München
ISBN 978-3-03800-047-1


NÄHE UND GEMEINSINN
Plädoyer für die Ökonomie der Liebe
Rügdiger Ulrich 

Die globalisierten Wertschöpfungsprozesse sind eigentlich keine - denn sie schaffen keine Werte, sie vernichten sie vielmehr, sei es in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen oder in unserem Umgang mit der Natur.
Der Ökonom Rüdiger Ulrich fordert deshalb eine fortgesetzte friedliche Revolution nach dem Vorbild von 1989. Denn so wie die kommunistische Mangelwirtschaft an ihr Ende gekommen ist, so kommt auch die kapitalistische Überflusswirtschaft an ihr Ende. An die Stelle von Ausbeutung, Egoismus und Vereinzelung müssen Wertschätzung, Nähe und Gemeinsinn treten - eine Ökonomie der Liebe, in der Mensch und Umwelt wieder etwas wert sind.
Ganz konkret zeigt das Buch, welche Mechanismen der globalen Wachstums- und Konsumdynamik zugrunde liegen und wie wir ihnen begegnen können: indem wir uns auf Werte besinnen, selbst aktiv werden und regionale und kooperative Strukturen aufbauen. (Klappentext)

2019, 205 Seiten
oekom verlag, München
ISBN 978-3-96238-142-4


DIE UNBEWOHNBARE ERDE
Leben nach der Erderwärmung
David Wallace-Wells

Wie wird die Welt in 30 Jahren aussehen? Wie in 50 Jahren? Und wie lange wird unser Planet überhaupt noch bewohnbar bleiben? Wenn wir uns nur die Spanne eines Menschenlebens brauchten, um die Welt an den Rand der Klimakatastrophe zu bringen, wie schlimm kann es dann noch in der Lebenszeit heutiger Teenager werden? David Wallace-Wells beschreibt in diesem fesselnden Lagebreicht die jetzt schon weltweit spürbaren Folgen der Klimaerwärmung und zeichnet ein anschaulisches Bild davon, was uns und unsere Kinder in Zukunft erwarten wird. Er macht die wissenschaftlichen Faktoren des Klimwandels begreiflicher als jemals zuvor und zwingt uns, endlich die dunklen Wolken am Horizont ernst zu nehmen. (Klappentext)

2019, 6 Auflage, 335 Seiten
Ludwig Verlag, München
ISBN 978-3-453-28118-9


ALEXANDER VON HUMBOLDT UND DIE ERFINDUNG DER NATUR
Andrea Wulf

Er war seiner Zeit weit voraus: Alexander von Humboldt, Universalgelehrter, unermüdlicher Naturforscher, der „Shakespeare der Wissenschaften“ und „Wiederentdecker Amerikas“. Wie kein anderer Wissenschaftler prägte er unser Verständnis von der Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind. In ihrer vielfach ausgezeichneten Biografie führt Andrea Wulf durch das abenteuerliche Leben Humboldts und sein Werk. Er begreift die Natur in ihrer ganzen Fülle als Lebensnetz und prägt damit auch unser Wissen um die Verwundbarkeit der Erde. So bleibt das Werk des letzten Universalgenies bis heute einzigartig. (Klappentext)

2015, 6 Auflage, 556 Seiten
Bertelsmann Verlag, München
ISBN 978-3-328-10211-3


FAIR FUTURE
Begrenzte Ressourcen und globale Gerechtigkeit. Ein Report des Wuppertal Instituts
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Ölkrise, Wasserkonflikte, schwindende Ernährungssicherheit - die Botschaften von knappen Ressourcen häufen sich. Gleichzeitig wächst die Weltbevölkerung weiter und immer mehr Nationen (wie etwa Indien oder China) fordern ihr unbestreitbares Recht auf Entwicklung ein. Angesichts einer schon jetzt überforderten Biosphäre wird der Kampf um die knappe Natur die Krisen des 21. jahrhunderts mitbestimmen. Diese Buch, verfasst von Fachleuten des international renommierten Wuppertal Instituts, liefert eine Analyse der Konfliktlagen, entwirft Perspektiven einer Politik der Ressourcengerechtigkeit und umreißt die wichtigsten Elemente einer globalen Umwelt- und Wirtschaftspolitik, die gleichermaßen der Natur wie den Menschen verpflichtet ist. (Klappentext)

2005, 278 Seiten
Verlag C.H. Beck, München
ISBN 3-406-52788-4


MEINE REISE NACH UTOPIA
Das Journal für ein nachhaltiges Leben
Utopia

Diese Journal lädt dich ein, Schritt für Schritt in ein bewusstes und nachhaltiges Leben zu starten. Die Wochenstruktur begleitet dich durch das ganze Jahr. Du erfährst nicht nur alles Wichtige rund ums Thema Nachhaltigkeit, umpulsseiten helfen auch dabei, über den eigenen Schatten zu springen und Neues zu wagen. Die offen gestalteten Journalseiten bieten außerdem jede Menge Platz für eigene Gedanken und Ideen. Lass dich inspirieren! Tipps, Rezepte und vieles mehr für einen bewussteren Alltag. 52 Themenwochen - vom plastikfreien Einkauf bis zum grünen Balkongarten. Herausgegeben von Utopia, der größten Nachhaltigkeitsplattform Deutschlands. (Klappentext)

2019, 223 Seiten
oekom Verlag, München
ISBN 978-3-96238-126-4


 
FILME

Bitte beachten Sie bei der Auswahl der Filme, ob diese als DVD oder BLU-Ray gekennzeichent sind. Ausleihfrist Filme: 2 Wochen. 

 



PLASTIC PLANET
Wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder aus einer Plastikflasche trinken
Ein Film von Werner Boote

Die Kamera streift über einem idyllischen Gebirgstal. Wolken, Wälder, blauer Himmel, Natur pur. Aus dem Off dringt die Stimme des Filmemachers Werner Boote. 'Früher einmal war die Erde ohne Plastik. Doch dann kam der große Auftritt des belgischen Chemikers Leo H. Bakeland. In den Jahren 1905 bis 1907 entwickelte er Bakelit, das erste vollsynthetische Produkt aus Erdöl. Seither schlägt der Fortschritt ein Rad um das andere. Nach der Steinzeit, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit. Wir sind Kinder des Plastikzeitalters.'

Super-8-Filmsequenzen, offensichtliche Privataufnahmen zeigen ein Kind, das Plastik liebt. Auch das ist Werner Boote. All die wunderbaren, knallbunten und vor allem gut riechenden Spiel-sachen hat er von seinem Großvater bekommen, der in den 60er Jahren Geschäftsführer der deutschen interplastik-Werke war.

Nur die kindliche liebe ist längst einer erwachsenen Ernüchterung gewichen. Vor 40 Jahren wurden in Europa 5 Millionen Tonnen Plastik pro Jahr produziert. Das war für Bootes Großvater der Beweis, dass Plastik eine große Zukunft hat. John Taylor ist der Präsidenten von PlasticEuropa, der Dachorganisation europäischer Kunststofferzeuger. Ein mächtiger, vor allem aber ein verschwiegener Mann. Es hat 18 Monate gedauert, um mit ihm einen Termin zu bekommen. Er kann über Bootes Zahlen nur müde lächeln. 'Zurzeit werden in Europa ca. 60 Millionen Tonnen Plastik pro Jahr produziert', sagt er. 'Das ist etwa ein Viertel der Weltproduktion.' Die Menge des Kunststoffs, die wir in den letzten 100 Jahren produziert haben, würde reichen, um den gesamten Erdball sechsmal einzupacken. So kann man es auch ausdrücken. (Klappentext)

DVD, 2009, 95 Minuten, FSK ab 6
Sprachen: Deutsch
Untertitel: Deutsch (teilweise), Deutsch für Hörgeschädigte


TOMORROW
Die Welt ist voller Lösungen
Ein Film von Cyril Dion und Mélanie Laurent

Als die Schauspielerin Mélanie Laurent ( Inglourious Basterds , Beginners ) und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift „Nature“ eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann. Für ihren mitreißenden Dokumentrfilm reisten Mélanie Laurent und Cyril Dion in zehn Länder. Wie bei einem Puzzle wird bald klar, dass erst die Summe der Lösungsansätze das Bild einer anderen Zukunft zeichnet. TOMORROW beweist, dass aus einem Traum die Realität von morgen werden kann, sobald Menschen aktiv werden. (Klappentext)

BLU-RAY, 2015, 120 Minuten, 54 Minuten Bonusmaterial 
Sprachen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch


POWERWALK
Going for a charge
Ein Film von GÆG und Christian Schoen

Für powerwalk stiegen die beiden Münchner Künstler Thomas Huber und Wolfgang Aichner im Rahmen einer einwöchigen Expedition als menschliche Enegiestationen auf Europas größten Gletscher, den isländischen Vatnajökull. Das Gewinnen von Energie und deren Verbrauch, bei dem Projekt in zwei separaten Schritten insziniert, entwickelt eine hohe metaphorische Qualität. Mit powerwalk erschaffen die Künstler ein absurdes Bild, das den aktuellen Wettlauf der Industrieländer um natürliche Ressourcen und Enegien und eine auf Effizienz, Profit und Unterhaltung ausgereichtete Gesellschaft thematisiert. (Klappentext)

DVD, 2014, 19 Minuten, FSK ab 6
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch (teilweise), Deutsch für Hörgeschädigte


EL BOTÓN DE NÁCER
Der Perlmuttknopf
Ein Film von Patricio Guzmán 

In seinem neuen Dokumentarfilm erzählt Patricio Guzmán (Nostalgia de la Luz) die Geschichte Chiles als eine Kulturgeschichte des Wassers und des Pazifischen Ozeans, der den größten Teil der Ländergrenzen von Chile ausmacht. Der Film erzählt von der indigenen Bevölkerung, die als Volk von Seefahrern eine besonders enge Beziehung zum Wasser hatte, und spannt dabei einen Bogen von ihrer Auslöschung und dem Verlust ihrer kulturellen Schätze zu den Toten der Militärdiktatur, die von Pinochets Regime im Meer versenkt wurden. Die Kontinuität der Gewalt in der Geschichte Chiles kontrastiert mit den atemberaubenden Bildern der Chilenischen Landschaft. (Klappentext)

DVD, 2015, 79 Minuten, 35 Minuten Extras
Sprachen: Spanisch
Untertitel: Deutsch (Extras: Englisch)


DIE GESCHICHTE DER GESCHWINDIGKEIT
Der Perlmuttknopf
Ein Film von Joanna Maxellon und Harald Jantschke 

„Die Menschen verlieren sich in den Geschichten wie die Landschaften im Nebel“, sagt Frau von Massow und in der Tat ist es fast unmöglich im Gespräch mit Bewohnern von Miastko, dem ehemaligen Rummelsburg, Fiktion von Wahrheit zu trennen. Das Städtchen im polnischen Pommern ist ein Ort, an dem ein polnischer Kosmonaut bei Einkaufen ein Flugzeug verliert, die Lebensmittel mit dem Bus kommen und eine deutsche Adelige schottische Langhaarrinder züchtet. Eine Gegend, in der Vergangenheit und Ggenwart verschwimmen und zum Mythos werden. (Klappentext)

DVD, 2007, 80 Minuten
Sprachen: Deutsch, Polnisch
Untertitel: Deutsch


LA SAL DE LA TIERRA
The Salt of the Earth
Ein Film von Sebastião Salgado  

Durante los últimos 40 años, el fotógrafo Sebastião Salgado ha viajado por los cinco continentes siguiendo los pasos de una humanidad en constante cambio. Ha sido testigo de algunos de los acontecimientos más destacados de nuestra historia reciente: conflictos internacionales, hambrunas y éxodos. Ahora se ha embarcado en el descubrimiento de territorios vírgenes con flora y fauna salvaje, y de paisajes grandiosos como parte de un gigantesco proyecto fotográfico que es un magnífico homenaje a la belleza de nuestro planeta. 

In den letzten 40 Jahren hat der Fotograf Sebastião Salgado fünf Kontinente auf den Spuren einer sich ständig verändernden Menschheit bereist. Er hat einige der Höhepunkte unserer jüngsten Geschichte miterlebt: internationale Konflikte, Hungersnöte und Vertreibung. Jetzt hat er sich auf die Suche nach unberührten Gebieten mit wilder Flora und Fauna und grandiosen Landschaften gemacht - als Teil eines gigantischen Fotoprojekts, das eine großartige Hommage an die Schönheit unseres Planeten ist.

BLU-RAY, 2014, 110 Minuten
Sprachen: Castellano, Französisch, Portugiesisch, Englisch
Untertitel: Castellano


ABGEFÜLLT
Ein Film von Stephanie Soechtig 

Ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser ein Grundrecht, oder eine Ware die gekauft und verkauft werden darf wie jedes andere Konsumgut? Diese topaktuelle Dokumentation führt Sie hinter die Kulissen einer Multi-Millionen-Industrie deren Ziel es ist, allgemein zugängliche Quellen aufzukaufen um das Wasser abzufüllen und im Supermarkt zu verkaufen. Angefangen bei der Produktion von Plastikflaschen, von denen viele im Meer landen und von Fischen verschluckt werden, über die übermächtigen Lebensmittelkonzerne, bis hin zu den Gemeinden, denen im wahrsten Sinne des Wortes „das Wasser abgegraben“ wird. 

DVD, 2012, 75 Minuten
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch


Seitenanfang